Back

 

Boris Björn Bagger & Detlef Tewes

 

Duo mit Boris Björn Bagger (Gitarre)

Konzert in Schloss Aulendorf (Mai 2001)
"Phantastischer Start für die Aulendorfer Konzerte im Schloss - der Marmorsaal war ausverkauft". "Das Capriccio Spagnuolo erwies sich als weiterer unwiderstehlicher Ohrwurm, der zu Beifallsstürmen hinriss."
Weitere Rezensionen

"I' ve never heard such a beautiful mandolin sound" (James Levine, während einer Probe der Berliner Philharmoniker 1995)
Frank Zappa zu Detlef Tewes: "Yeah, it' s incredible" 

 

 

Gesamtprogramm der Venezuela Tournée Juni 2006, 
 mit dem Jugendzupforchester Baden-Württemberg

 

 

aus Noticas de la Rioja 25.08.2005, 
Konzert mit dem Jugendzupforchester Baden-Württemberg

 

 

 Trio-Abend mit  
Otto Freudenthal (Klavier)
und Hideaki Nitta (Bariton)

Badisches Tagblatt 26.09.2003

Vollständige Kritik

 

 

Urmas Sisask

 

Der Komponist Urmas Sisask schreibt einen abendfüllenden Zyklus für Gitarre (Boris Björn Bagger gewidmet)
Er schreib für Detlef Tewes "Der Komet Hjakutake", "Perpetuum mobile" und "Kassiopeia"
Sein Weihnachtsoratorium wurde in der "Bild-Zeitung" neben Placido Domingos Weihnachts - CD als "die Entdeckung" bewertet.
"Bild" wörtlich 15.12.1995: "unentbehrlich für alle, die kein musikalische Süßholzraspeln mehr ertragen".
 

Lepo Sumera

 

Lepo Sumera (8.05.1950 - 2.06.2000) war Professor an der estnischen Musikakademie, wo er auch Komposition bei Heino Eller (1887 - 1970) studierte.  Sumera ist in der gesamten estnischen Musik einer der wichtigsten Sinfoniker.  Seine Werke sind auf allen Kontinenten aufgeführt worden. Von 1988 - 1992 war er Kulturminister Estlands und  ein wichtiger Initiator der Europäischen Kulturtage 1992 in Karlsruhe.
Er widmete Detlef Tewes und Boris Björn Bagger (Gitarre):

" Für B.B.B. und seinem Freund":

 Back